Zweisamkeit auf Lanzarote

Dieses Jahr im Sommer haben wir uns nach langem Überlegen dazu entschlossen, zu Zweit in den Süden zu fliegen. Ziemlich spontan haben wir uns für Lanzarote entschieden. Die Landschaft Lanzarotes sieht aus wie einen Mondlanschaft und ist monoton und faszinierend zugleich. Doch dazu später mehr.

Unser Hotel

Wir haben das »Be Live Experience Lanzarote Beach« Hotel im Ortsteil »Costa Teguise« gebucht. Weil wir ein größeres Zimmer mit Meerblick und kostenlosen WLAN haben wollten hatten wir neben dem All-inklusive-Angebot noch den sogenannten »Adults-Club« gebucht. Hier waren neben zusätzliche Cocktails und alkoholische Getränke noch eine private Sonnenterasse mit inbegriffen. Wir hätten dieses Angebot nicht unbedingt gebraucht, doch war es nunmal im Preis mit inbegriffen. Da wir in der Hauptsaison geflogen sind, war das Hotel ziemlich voll und es war schwierig eine Liege am Pool zu ergattern. Da wir aber meistens tagüber unterwegs waren, hat uns dies wenig gestört. Außerdem war der Strand nur wenige Meter entfernt.

Lanzarote2017

Unser Hotelzimmer war sauber und modern eingerichtet, und der Ausblick atemberaubend. Ein großer Minuspunkt war das WLAN, welches in unserem Zimmer kaum bis gar nicht funktioniert hat. Ärgerlich, aber wenn wir mal ehrlich sind, auch kein Weltuntergang. Wir wollten in dieser Woche die Zweisamkeit genießen und mal von allen sozialen Dingen abstand nehmen.
Ein weiterer Punkt war das Essen. Das hat uns leider gar nicht angesprochen. Alles war viel zu durchgekocht, wenig gewürzt und die Auswahl wechselte kaum von Tag zu Tag.
Unser Fazit: Wer viel unternehmen möchte und tagsüber nicht im Hotel am Pool liegen mag, kann dieses Hotel durchaus buchen. Allerding würde ich dann das All-inklusive-Angebot nicht mit dazu buchen. Für Familien würden wir das Hotel nicht weiterempfehlen. Hier auf der TUI-Seite könnt ihr euch selbst einen Überblick über das Hotel machen: »Be Live Experience Lanzarote Beach«

Ausflugziele auf Lanzarote

Im Folgenden werde ich Euch von unseren Ausflügen berichten, die wir weiter empfehlen können. Nachdem wir zwei Tage im Hotel den Alltag vergessen haben und uns ausgiebig entspannt hatten, wollten wir die Insel erkunden. Dafür haben wir uns ein Cabrio gemietet und sind dann über die Insel gefahren. Kleiner Tipp: Mietet das Auto bereits vor eurer Reise. Wir hatten einige Mühen vor Ort überhaupt noch ein Auto zu bekommen.

Playa de Famara

Im Nordwesten der Kanarischen Insel Lanzarote befindet sich der Strand Playa de Famara. Dies ist der längste Strandabschnitt der Insel und ist einfach wunderschön. Der Strand ist flach wodurch das Wasser kristall klar ist. Auf dem Weg dorthin, sind wir bis zum höchsten Punkt der Insel gefahren und eigentlich zufällig zu diesem Strand gelangt. Von hier aus kann man die Insel »La Graciosa« sehen, welche die kleinste bewohnte Insel der Kanaren ist.

Lanzarote2017-04

Cueva De Los Verdes

Die Höhle »Cueva de los Verdes« befindet sich im Norden der Insel und ist Teil der Vulkanlandschaft des Naturdenkmals von Malpais de La Corona. Gebildet wurde die Höhle durch einen Vulkanausbruch vor 3000 bis 5000 Jahren, wodurch ein unterirdischer Vulkantunnel entstand, der über sechs Kilometer lang ist und vom Vulkankegel bis zum Meer reicht. Diese Höhle ist einen Besuch wert, auch wenn man zunächst meint, dass an so einer Höhle nicht interessant sein kann. Wenn man durch den Tunnel läuft ist es fazinierend mit anzusehen, was die Natur dort erschaffen hat und welche Kräfte dort gewirkt haben müssen. Dazu kommt, dass es im Inneren der Höhle angenehm kühl ist – im Gegensatz zu der Außentemperatur.
Wenn Ihr die Höhle besuchen wollt, fahrt am besten direkt morgens dort hin. Die geführten Touristen-Touren die dort mit mehreren Bussen gleichzeitig ankommen, fahren dort meist ab 12:00 Uhr vor. Um lange Wartezeiten vor dem Eingang zu vermeiden, empfehle ich euch daher vor 12 Uhr dort zu sein.

Lanzarote2017-14Lanzarote2017-15

Die Vulkanwanderung durch den Naturpark

Auf Lanzarote gibt es zum einen den Nationalpark und zum anderen den Naturpark. Beide bestehen aus der Vulkanlandschaft mit einem Unterschied: Durch den Nationalpark darf man nur mit einem Bus fahren. Im Naturpark hingegen kann man geführte Touren buchen und die Vulkanlandschaft zu Fuß erkunden. Wir haben uns für die 5km Tour entschieden.
Wir wurden morgens am Hotel eingesammelt und zum Treffpunkt gefahren. Mit etwas Proviant ausgestattet ging es los. Für Personen die sich für die Natur Lanzarotes interessiere, ist diese Tour ein absolutes muss. Unsere Gruppe bestand aus deutschen und spanischen Urlaubern, wodurch unser Guide die Tour zweisprachig gestaltet hat. Durch ihr Studium in Geographie konnte sie uns viele Informationen über die verschiedenen Lavaformen geben. Es war teilweise ein komisches Gefühl, wenn man dort auf dem Lavafeld steht und man nichts als ausgekühlte Lava in allen Richtungen sieht. So unendeliche Weiten unberührter Natur sieht man in Deutschland selten.
Wer sich etwas mehr zutraut und kein Problem damit hat in der prallen Sonne eine Wanderung zu machen, kann auch die 10km Tour buchen.

  • Lanzarote2017

The Legendary Twizy-Tours – Timanfaya

Die Timanfaya Twizy Tour mit Elektro-Autos ist eine ganz besonders interessante Art den Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote zu besuchen und die Insel kennen zu lernen. Die Twizy Elektro-Autos werden komplett elektrisch angetrieben, sind umweltfreundlich und schadstoff-frei und passen auf ihre futuristische Art ganz besonders in die Mondlandschaft der Insel.
Der Veranstalter »e.Go Excursions« bietet zwei Touren über die Insel an. Informationen hierzu findet ihr auf der Webseite. Auch wenn diese nicht sonderlich ansprechend gestaltet ist – die Tour war genial. Der Twizy fährt sich wie ein GoKart – kann aber Geschwindigkeiten bis zu 85km/h erreichen.
Ein Twizy für zwei Personen kostet 120€. Die Tour dauert ungefähr 5-6 Stunden und beinhaltet einen Besuch im Timanfaya-Nationalparkt. Der Eintrittspreis ist in den 120€ bereits enthalten. Zudem besichtigt man noch einen Krater und fährt zu einem Weingut mit anschließender Weinprobe.
Auf dieser Tour erfährt man viel über das eigentliche Leben auf Lanzarote und wie die Einheimischen ihren Lebensunterhalt verdienen.
Unser Tipp für all diejenigen die Spaß am Autofahren haben und sich nicht mit großen Reisebussen über die Insel fahren lassen wollen!

e.Go Twizy Tours

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.