Apfel-Walnuss-Kuchen für die Herbstzeit

Apfel-Walnuss-Kuchen

Auch wenn ich, wegen der Temperaturen, ein absoluter Sommer-Mensch bin, liebe ich den Herbst. Und das nicht nur, weil ich Geburtstag habe. Ich liebe die Farbenvielfalt, wenn man Draußen spazieren geht, die frische leicht feuchte Luft, das Rascheln der Blätter und das gemütliche Kuscheln mit seinen Liebsten, wenn Draußen schlechtes Wetter ist. Dazu kommt noch, dass man wieder leckere herbstliche Kuchen backen kann. Heute gibt es ein Rezept für einen Apfel-Walnuss-Kuchen.

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 270 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 130 g kalte Butter
  • 1 Ei
Für die Creme
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • 50 g Walnüsse
Für den Belag
  • 750g Äpfel (Boskoop)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 40 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
Für die Walnusskruste
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Honig
  • 80 ml Schlagsahne
  • 25 g Butter
  • 1/4 Teelöffel Mehl

Die Zubereitung

Als erstes heizt Ihr euren Backofen auf 200°C vor (Ober-Unterhitze). Danach nehmt Ihr euch eine 26cm Springform und fettet diese ordentlich ein.

Apfel-Walnuss-Kuchen

Nun bereiten wir den Mürbeteig vor. Dazu verrührt Ihr Mehl, Zucker und Salz. Dazu gebt Ihr die Butter, die Ihr am besten in kleinere Stücke schneidet. Ich stelle die Butter immer 1 Stunde bevor ich mit dem Backen anfange raus, damit sie schön weich ist.
Danach gebt Ihr noch das Ei hinzu und verkneten alles zu einem glatten Teig. Mit dem fertigen Mürbeteig kleidet ihr dann die Springform, inklusive dem Rand, aus.

Danach schält und entkernt Ihr die Äpfel. Schneidet diese in dünne Scheiben, mit Zitronensaft beträufeln und mit Zucker und Zimt vermengen. Stellt die Äpfel beiseite.

Für die Creme Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Das Ei unterrühren. Walnüsse in einen Food Processor geben und fein mahlen. Mit Mehl vermengen und dazugeben. Zu einer glatten Creme verrühren.

Creme auf dem Mürbeteig verstreichen. Mit Apfelscheiben belegen und im heißen Ofen 15 Minuten backen. Dann den Ofen auf 170°C herunterschalten und den Kuchen 30 Minuten weiter backen.

Apfel-Walnuss-Kuchen

Währenddessen die Masse für die Walnusskruste zubereiten. Walnüsse grob hacken. Honig mit Sahne und Butter unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und Walnüsse und Mehl unterheben. Auf dem Kuchen verteilen und erneut 15 Minuten backen.

10 Minuten abkühlen lassen und die Springform entfernen. Noch leicht warm schmeckt der Kuchen mit Sahne am besten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.